Samsung Health vs. Google Fit

Haben Sie schon einmal im App Store Ihres Geräts nach Fitness-Apps gesucht? Sowohl der Play Store von Google als auch der App Store von Apple sind mit Fitness-Apps gefüllt. Sich zu entscheiden, welcher der Beste ist, ist wirklich schwierig. Wenn Sie uns fragen, läuft die Wahl auf Samsung Health und Google Fit hinaus.

Samsung Health vs. Google Fit

Sicher, Apple Health ist auch keine schlechte Wahl, wenn Sie ein iOS-Benutzer sind, aber dieser Artikel wird mehr auf die Android-Menge eingehen. Sie finden Samsung Health und Google Fit auch im App Store.

Hier ist ein gründlicher Vergleich der beiden und das endgültige Urteil.

Das Offensichtliche über Samsung Health sagen

Wenn Sie über ein Samsung-Ökosystem (Telefone und Wearables) verfügen, möchten Sie natürlich die Samsung Health-App verwenden. Die App ist von Samsung für Samsung-Nutzer.

Die Liste der kompatiblen Geräte für Samsung Health ist viel kürzer als die von Google Fit. Ja, Sie können die Samsung Health-App auf Android- und iOS-Geräten (iOS 9.0 oder neuere Smartphones) herunterladen. Leider ist diese App derzeit (Januar 2020) nicht mit anderen Wearables (Smartwatches) als den von Samsung hergestellten kompatibel.

Die Liste der unterstützten Geräte umfasst Gear Sports, Galaxy Fit, Galaxy Watch Active 2, Gear Fit 2, Gear Fit 2 Pro, Samsung Gear S2, S3 und S4. Sie müssen ein Samsung-Konto für die Verwendung mit dieser App erstellen, damit Ihre Aktivitäten auf mehreren Geräten verfolgt werden können.

Samsung-Gesundheit

Was ist mit Google Fit?

Erwarten Sie hier keine Bevorzugung. Wir weisen nur auf den Elefanten im Raum hin, der Google Fit ist. Es ist ziemlich offensichtlich, dass diese App viel zugänglicher ist, da sie für fast alle Android-Wearables verfügbar ist, was ein großes Plus ist.

Sie können Google Fit für Android- oder iOS-Geräte herunterladen. Noch wichtiger ist, dass Google Fit mit viel mehr Geräten kompatibel ist als Samsung Health. Es funktioniert auf allen Versionen von Wear OS by Google und auch auf Xiaomi Mi Bands, Polar Geräten usw.

Google Fit ist auch mit vielen großartigen Apps kompatibel, wie Strava, Calm, Headspace, Kalorienzähler usw. Alles in allem scheint Google Fit vielseitiger und benutzerfreundlicher zu sein, aber wir müssen noch auf die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede eingehen zwischen den beiden Apps.

google fit

UI-Vergleich

Samsung Health und Google Fit sind sowohl schlank als auch intuitiv. Sie teilen sogar eine ähnliche Philosophie in der Benutzeroberfläche. Beide verwenden einen weißen Hintergrund und halten die wichtigen Statistiken im unteren Teil des Bildschirms.

Google Fit ist insofern einfach, als es Ihr Profilbild in Ihrem Google-Konto verwendet. Es zeigt auch Ihre letzten Daten wie Schritte, verbrannte Kalorien, gelaufene Kilometer usw.

Wenn Sie ein Wear OS oder ein anderes Gerät haben, das Ihre Herzfrequenz misst, wird diese ebenfalls angezeigt. Es gibt auch eine Gewichtsanzeige und Sie können Ihre Aktivitäten über das Plus-Symbol hinzufügen.

Samsung Health hat einige Nachrichtenartikel und motivierende Zitate oben anstelle Ihres Profilbilds. Dann gibt es die wichtigen Fitness-Tracking-Statistiken wie Gewicht, Herzfrequenz, Anzahl der Schritte, gelaufene Kilometer, aber auch Ihre Schlafgewohnheiten, Wasseraufnahme usw.

Samsung Health bietet auf der Titelseite wichtigere Daten, die mehr Einblicke geben als Google Fit.

Tracking-Vergleich

Google verfolgt Ihre Bewegungen standardmäßig. Neben den im vorherigen Abschnitt erwähnten Daten können Sie auch weitere Details abrufen. Tippen Sie zum Beispiel einfach auf Kilometer und Sie sehen, wie weit und wie schnell Sie sich bewegt haben, wie viele Kalorien Sie verbrannt haben usw.

Google kann auch Ihr Gewicht, Ihren Blutdruck und verschiedene Aktivitäten wie Fahrradfahren, Gehen usw. verfolgen. Schließlich können Sie Ihr Training mit Google Fit verfolgen und die Statistiken sind wahrheitsgetreu und informativ.

Samsung Health zeichnet außerdem standardmäßig Ihr Training, Ihre Aktivitäten und Ihren Schlaf auf. Sie können damit jederzeit Ihren Stresspegel und Ihre Herzfrequenz überprüfen, was sehr nützlich sein kann. Es ist auch wichtig, Ihre Wasseraufnahme und Ihr Gewicht im Auge zu behalten, mit denen Samsung Health umgehen kann.

Der Unterschied zwischen diesen Apps ist die Schlaf-Tracking-Funktion in Samsung Health, die erstaunlich ist. Diese Funktion zielt darauf ab, Ihre Schlafgewohnheiten zu verbessern. Damit Sie motiviert bleiben, bietet Samsung Health auf der Registerkarte „Gemeinsam“ zahlreiche Herausforderungen. Google Fit verwendet für den gleichen Zweck Herzpunkte.

Lassen Sie uns zum Schluss noch einen Blick auf die Genauigkeit des Trackings werfen. Beide Apps sind auf Sensoren angewiesen, daher können sie nicht perfekt sein. Beide können in Schluckauf geraten und keine genauen Daten liefern. Google hat sehr genaue Karten, aber seine Aktivitätsverfolgung ist nicht perfekt. Gleiches gilt für die Datenverfolgung von Samsung Health.

Das endgültige Urteil

Beide Apps sind großartig, vor allem, weil sie kostenlos sind. Google Fit ist vielseitiger und nicht nur auf Samsung-Geräten verfügbar. Wenn Sie ein Samsung-Benutzer sind, scheint Samsung Health die offensichtliche Wahl zu sein.

Es verfügt über mehr Tracking-Optionen, wie z. B. Schlaf-Tracking, und präsentiert Ihnen weitere nützliche Details. Beide Apps können einige Verbesserungen gebrauchen, aber insgesamt scheint Samsung Health derzeit die bessere App zu sein. Das kann sich in Zukunft ändern.

Was bevorzugen Sie? Haben Sie einen Vorschlag für eine andere App, die beides toppen kann? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.

kürzliche Posts