So melden Sie Spam-Textnachrichten

Heutzutage scheinen Spammer überall zu sein und die Chancen stehen gut, dass Sie bereits irgendwelche Spam-Nachrichten erhalten haben. Als ob Robocalls und unseriöse E-Mails nicht genug wären, dringen Spammer auch in unsere SMS-Postfächer ein. Und sie können in vielerlei Hinsicht schädlich sein, da ihr Hauptzweck darin besteht, Sie dazu zu bringen, Ihre persönlichen Daten preiszugeben.

So melden Sie Spam-Textnachrichten

Am besten melden Sie solche Aktivitäten. Und wenn Sie wissen möchten, wie, dann sind Sie hier richtig. In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Spam-Textnachrichten anbieter- und geräteübergreifend melden. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Geräte davor schützen, solche Nachrichten in Zukunft zu erhalten.

So melden Sie Spam-Textnachrichten an die FTC

Spammer senden oft verdächtige Nachrichten, die Sie dazu verleiten sollen, ihnen Ihre persönlichen Daten, einschließlich Ihrer Bankkontonummer, Passwörter oder sogar Ihrer Sozialversicherungsnummer, zu geben. Sei es durch das Anbieten von kostenlosen Preisen, zinsgünstigen Kreditkarten oder dem Versprechen, Ihre Kredite abzubezahlen, die Tricks der Betrüger können ziemlich überzeugend sein.

Wenn Sie eine solche Nachricht erhalten, sollten Sie als erstes nicht auf die angehängten Links klicken. Kein Unternehmen wird Sie jemals per SMS nach wichtigen Informationen fragen.

Der beste Weg, diese lästigen Texte zu bekämpfen, besteht darin, sie zu melden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, unerwünschte Nachrichten zu melden:

  • Über die von Ihnen verwendete Messaging-App. Suchen Sie einfach die Option "Junk melden" oder "Spam melden".
  • Kopieren Sie den erhaltenen Spam-Text und senden Sie ihn an 7726 (SPAM), eine von der Federal Trade Commission (FTC) verwaltete Spam-Meldungs-Hotline.
  • Melden Sie die Nachricht über diesen Link an die FTC. Sie können ein Unternehmen, einen Betrug oder einen unerwünschten Anruf melden. Außerdem können Sie sehen, welche Betrugskampagnen in Ihrem Bundesstaat aktiv sind.

Um eine Nachricht an FTC zu melden, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Jetzt melden“ auf der Website und folgen Sie den Anweisungen. Sie werden Sie bitten, die Informationen zu der Nachricht einzugeben und Sie bitten, so viele Details wie möglich mitzuteilen. Es wird auch ein Kommentarfeld geben, um den Fall näher zu beschreiben. Achte nur darauf, dort keine sensiblen Informationen zu hinterlassen.

So melden Sie Spam-Textnachrichten an Verizon

Verizon versucht, genau wie andere Mobilfunkanbieter, Spammer zu bekämpfen und seine Benutzer vor Spam-Textnachrichten zu schützen. Als Verizon-Benutzer können Sie Spam-Nachrichten auf verschiedene Weise bekämpfen:

Spam-Texte auf MyVerizon blockieren

Mit Verizon können Sie Texte über Ihr Konto blockieren. So geht's:

  1. Melden Sie sich bei MyVerizon an.
  2. Klicken Sie auf „Planen“.
  3. Wählen Sie "Blöcke".
  4. Wählen Sie die Leitung aus, die Sie verwalten möchten.
  5. Klicken Sie auf "Anrufe und Nachrichten blockieren".
  6. Geben Sie die Nummer ein, die Sie sperren möchten.
  7. Wählen Sie „Speichern“.

Mit MyVerizon können Sie 90 Tage lang bis zu fünf Nummern kostenlos sperren.

Weiterleiten und Melden der Nachricht an Verizon

Alternativ können Sie Spam-Nachrichten kostenlos melden, indem Sie den Text an 7726 (SPAM) weiterleiten. Achten Sie beim Kopieren der Nachricht darauf, dass Sie keine Links darin anklicken. Verizon wird Sie nach der Nummer des Spammers fragen und den Fall weiter untersuchen.

Spam mit Verizon-Nachrichten melden (Messages+)

Sie können Spam in Verizon Messages (Message+) wie folgt melden:

  1. Tippen und halten Sie den Text (aber achten Sie darauf, nicht auf Links zu klicken.)
  2. Tippen Sie auf "Spam melden".

Die Nachricht wird auch aus Ihrem Posteingang gelöscht.

Blockieren Sie Spammer mit der Verizon Smart Family

Spammer können die Telefone Ihrer Kinder genauso leicht angreifen. Um Ihre Kinder vor solchen Angriffen zu schützen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich bei Verizon Smart Family an.
  2. Wählen Sie oben auf dem Bildschirm ein Kind aus.
  3. Tippen Sie auf „Kontakte“.
  4. Wählen Sie "Blockierte Kontakte".
  5. Tippen Sie auf „Nummer sperren“.
  6. Geben Sie die Nummer ein, die Sie sperren möchten.
  7. Klicken Sie auf "Speichern".

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, Spammer auf Verizon zu blockieren. Fühlen Sie sich frei, die Schritte anzuwenden, die Ihre Situation am effektivsten angehen.

So melden Sie Spam-Textnachrichten an AT&T

Wenn Sie eine verdächtige SMS erhalten, können Sie diese wie folgt an AT&T melden:

  • Leiten Sie den Text an 7726 weiter. Der Vorgang ist kostenlos und wird nicht auf Ihren Textplan angerechnet.
  • Rufen Sie 611 an (es verbindet Sie sofort mit Ihrem Mobilfunkanbieter) und fragen Sie nach der Betrugsabteilung oder leiten Sie die SMS an die Anti-Phishing-Arbeitsgruppe von AT&T weiter. Die E-Mail ist [email protected] .
  • Robotexts hier melden. Achte nur darauf, niemals zu antworten oder auf Links in verdächtigen Texten zu klicken.
  • Füllen Sie dieses Formular auf der Website von AT&T aus, um sie über Spam-Anrufe oder -Nachrichten zu informieren. Der Anbieter führt dann die Telefonnummer durch seine Datenbank für gemeldeten Spam und ergreift gegebenenfalls Maßnahmen.

So melden Sie Spam-Textnachrichten an T-Mobile

T-Mobile verfügt über eine spezielle App, mit der Sie verhindern können, dass Spam-Nachrichten Ihren Posteingang erreichen. Es heißt Scam Shield. Sie können die Betrugssperre und die Anrufer-ID aktivieren, sehen, welche Anrufe T-Mobile für Sie blockiert hat, oder Spam- und Betrugsfälle melden.

Wenn Sie eine Nachricht erhalten haben, von der Sie glauben, dass es sich um einen Betrug handelt, antworten Sie nicht, auch wenn es so aussieht, als ob sie von einer Ihnen bekannten Person stammt. Klicken Sie auch nicht auf Links in der Textnachricht. Achten Sie jedoch darauf, Ihr T-Mobile ID-Passwort zu ändern, wenn Sie versehentlich einen der Links geöffnet haben.

Sie können Spam an den Spam Reporting Service von T-Mobile melden, indem Sie die Nachricht kopieren und an 7726 senden. So gehen Sie vor:

  1. Tippen und halten Sie den Nachrichtentext und klicken Sie auf "Kopieren".
  2. Starten Sie eine neue Nachricht und fügen Sie den Text ein. Achten Sie darauf, den Text nicht zu bearbeiten oder Kommentare hinzuzufügen.

  3. Senden Sie die Nachricht an 7726 (buchstabiert „SPAM“ auf den meisten Tastaturen.)

T-Mobile sendet Ihnen einen Bestätigungstext und leitet Ihre Nachricht zur weiteren Untersuchung an das Sicherheitscenter weiter. Dieses Center ist ein System, das mit einer globalen Datenbank potenzieller Spam-Nummern verbunden ist. Ihre Daten werden verschlüsselt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihre Identität preiszugeben. Die aus Ihrer Nachricht erhaltenen Informationen können jedoch an Regierungsbehörden weitergegeben werden, die betrügerische Handlungen bekämpfen.

So melden Sie Spam-Textnachrichten von E-Mail-Adressen

Es ist einfach, sich vor einzelnen Spam-Nachrichten und Telefonnummern zu schützen, aber was passiert, wenn die Spam-Textnachricht von einer E-Mail-Adresse stammt? Bisher gibt es keine 100-prozentig effiziente Lösung für das Problem. Es gibt jedoch einige Tools, die Ihnen bei der Bekämpfung des Problems helfen:

Für Android-Benutzer

Wenn Sie die Messaging-App von Google verwenden, werden Sie sich über einen dedizierten Spam-Filter freuen, der Spam-Texte automatisch entfernt. Sie können es aktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie die Nachrichten-App.

  2. Tippen Sie auf die drei Punkte oben rechts auf dem Bildschirm.
  3. Navigieren Sie im Dropdown-Menü zu „Einstellungen“.

  4. Wählen Sie eine SIM-Karte aus.
  5. Tippen Sie auf "Spam-Schutz".

  6. Aktivieren Sie die Umschaltfläche neben "Spamschutz aktivieren".

Wenn Sie ein Samsung-Telefon mit der neuesten Android-Version haben, können Sie auf die entsprechende Nachricht tippen und oben rechts im Dreipunkt-Menü „Kontakt blockieren“ auswählen.

Für iPhone-Benutzer

iOS hat eine großartige Funktion zum Filtern von Spam-Nachrichten. So aktivieren Sie es:

  1. Gehe zu den Einstellungen."

  2. Wählen Sie "Nachrichten".

  3. Schalten Sie die Schaltfläche „Unbekannte Absender filtern“ ein.

In Ihrer App gibt es jetzt eine spezielle Registerkarte für unbekannte Absender und alle Spam-Nachrichten werden dorthin geleitet.

Verhindern Sie Spams von E-Mail-Adressen mit der Hilfe Ihres Mobilfunkanbieters

Je mehr das Spam-Problem wächst, desto mehr Mobilfunkanbieter versuchen, neue Methoden zu finden, um es zu bekämpfen. Einige Mobilfunkanbieter bieten Möglichkeiten zur Bekämpfung von Spam-Texten in E-Mail-Adressen an. Hier ein Überblick über ihre Dienstleistungen:

  • Der Dienst „Message Blocking“ von T-Mobile blockiert TMOmail.net-E-Mails sowie eingehende kostenpflichtige Nachrichten.
  • Der Dienst "Anrufe und Nachrichten blockieren" von Verizon blockiert E-Mails und Domänen in Ihrem Konto.
  • „Call Protect“ von AT&T blockiert Nachrichten von bestimmten 10-stelligen Nummern. Sie können auch Spam-Nachrichten von E-Mail-Adressen melden, indem Sie den Text an [email protected] oder [email protected] weiterleiten.

So melden Sie Spam-Textnachrichten auf dem iPhone

iPhone-Benutzer können die Nachrichten-App verwenden, um unerwünschte Nachrichten zu blockieren, Nachrichten von unbekannten Nummern zu filtern oder Spam- und Junk-Texte zu melden.

Wenn Sie eine Nachricht von einem Absender erhalten, der sich nicht in Ihrer Kontaktliste befindet, wird sie möglicherweise durch Spam oder Junk-E-Mails identifiziert. Sie können diese Nachrichten jederzeit an Apple melden. So geht's:

  1. Öffnen Sie die betreffende Nachricht.
  2. Tippen Sie unter der Nachricht auf die Schaltfläche "Junk melden". Diese Option ist verfügbar, wenn der Absender nicht auf Ihrer Kontaktliste steht.

  3. Tippen Sie auf „Junk löschen und melden“.

Die Nachricht wird nun ohne Abrufmöglichkeit dauerhaft aus Ihrem Posteingang gelöscht. Außerdem werden die Absenderinformationen – einschließlich der Nummer und der Nachricht – an Apple gesendet.

Notiz: Wenn Sie Spam oder Junk melden, kann der Absender Ihnen weiterhin Nachrichten senden. Versuchen Sie, die Nummer zu blockieren, um in Zukunft keine Nachrichten mehr von dieser Nummer zu erhalten.

Sie können Spam- und Junk-Nachrichten per SMS und MMS melden, indem Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter wenden. Weitere Informationen finden Sie in den entsprechenden Abschnitten für jeden Mobilfunkanbieter oben.

Gewinnen Sie den Kampf gegen Spam

Viele Vermarkter verwenden aggressive Marketingkampagnen, die oft zu Spam in unseren Posteingängen führen. Und im schlimmsten Fall senden andere betrügerische Links, um Menschen dazu zu bringen, ihre persönlichen Daten preiszugeben, was zu Identitätsdiebstahl, Kreditkartenmissbrauch und vielen anderen Problemen führen kann.

Es ist wichtig zu wissen, wie Sie sich schützen und Spam-Vorfälle melden können. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Informationen, um Spam anbieterübergreifend zu melden. Wenn Sie jemals verwirrt werden, denken Sie daran, dass Sie eine Spam-Nachricht jederzeit an 7726 weiterleiten können und Ihr Provider sich darum kümmert.

Welche Art von Spam-Nachrichten erhalten Sie? Wie gehen Sie mit der Situation um? Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten.

kürzliche Posts