Wie man Jean in Genshin Impact spielt

Jean Gunnhildr ist ein Anemo-Charakter, den Sie Ihrer Genshin Impact-Party beitreten können. Als Fünf-Sterne-Charakter ist sie schwer zu bekommen, aber sie ist die Geduld wert. Wenn Sie sie jedoch nach einem Glückswurf erwischen, wissen Sie, wie man sie spielt?

Wie man Jean in Genshin Impact spielt

Für erfahrene Spieler von Genshin Impact besteht das Spielen von Jean darin, ihr Recht aufzubauen. Es mag kompliziert klingen, aber keine Sorge, wir zeigen Ihnen, wie es geht. Nach dem Lesen bist du im Handumdrehen ein Jean-Experte!

Bevor wir anfangen…

Wir werden in diesem Artikel nicht über alles Jean sprechen, da das zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Stattdessen werden wir Ihnen sagen, wie Sie sie spielen und was Sie bekommen können. Um mehr über Jeans besondere Statistiken zu erfahren, können Sie jederzeit im Spiel nachsehen oder das Genshin Impact Wiki besuchen, um einen Blick darauf zu werfen.

Jean Stärken und Schwächen

Jean ist ein sehr vielseitiger Charakter, der sowohl als physischer Schaden pro Sekunde (DPS) als auch als Unterstützung gespielt werden kann. Ihr Build bestimmt, in welcher Rolle sie verwendet wird, da verschiedene Gegenstände und Waffen ihren Spielstil beeinflussen.

Zu ihren Stärken zählen:

  • Große Fähigkeit zur Kontrolle von Menschenmengen
  • Ihre normalen Angriffe heilen die ganze Party
  • Ihre Elementarexplosion kann Flächenheilung (AoE)-Schaden und Schaden verursachen
  • Sobald du in sie investierst, wird sie sehr mächtig

Ihre Schwächen sind:

  • Lange Abklingzeiten von Fertigkeiten
  • Ihre Kombos werden Feinde wegstoßen, was es schwieriger macht, ihnen zu folgen
  • Eher geringer Grundschaden
  • Investition erfordert viel Zeit und Wissen
  • Ohne Anleitung nicht so einfach zu bauen

Indem sie sie richtig baut, wird Jean viel Schaden verursachen und Feinde beseitigen, als wären sie Papiertiger. In Kombination mit ihren Fähigkeiten zur Kontrolle von Menschenmengen kann sie noch mehr Strafen austeilen.

Da der Fallschaden in Genshin Impact ziemlich groß sein kann, wird Jean noch tödlicher. Sie kann mit Gale Blade Feinde in die Luft schleudern. Sturmklinge kann auch verwendet werden, um sie als ihre Methode zur Kontrolle der Menge zu ziehen.

Unabhängig von ihrem Körperbau soll Jean immer noch deine Gruppe heilen. Sowohl ihre DPS- als auch ihre Support-Builds sind dazu in der Lage.

Trotz ihres unglaublichen Schadensausstoßes können Sie ihre Fähigkeiten innerhalb kurzer Zeit nicht zu oft einsetzen. Sie muss sich abkühlen, bevor ihre Fähigkeiten wieder eingesetzt werden können. Darüber hinaus müssen Sie viel Zeit und Gegenstände in sie investieren, bevor sie zu glänzen beginnt.

Jean ist ein Rohdiamant und muss poliert und geschliffen werden, bevor sie hell glänzen kann. Seien Sie bereit zu mahlen.

Jeans Spielstil

Unter den vielen Charakteren, die Sie in Genshin Impact freischalten können, ist Jean ziemlich einfach zu spielen. Sie ist großartig darin, eine Menge Schaden auf einmal zu verursachen. Hinzu kommt, dass sie gleichzeitig auch Gruppenmitglieder heilen kann.

Ein Charakter, der gleichzeitig töten und heilen kann, ist tödlich, und Sie können ihn in allen Situationen einsetzen. Ein Artikel verglich sie mit einer Schrotflinte, die einen Feind sofort auslöschen kann. Dies ist eine treffende Beschreibung, aber diese spezielle Schrotflinte heilt auch Verbündete.

Genau wie Schrotflinten können Sie Jean in die Richtung eines beliebigen Feindes richten und anfangen zu sprengen. Sie werden überrascht sein, was sie kann.

Vorhin haben wir über Jeans Fähigkeiten zur Kontrolle von Menschenmengen gesprochen. Der Vergleich zwischen ihr und einer Schrotflinte ist ziemlich passend, da Schrotflinten mehr als ein Ziel gleichzeitig treffen können.

Durch die Verwendung von Gale Blade können Sie Feinde wegstoßen, um Platz zu schaffen, oder sie sammeln und auslöschen.

Zusammenfassend lässt sich Jeans Spielstil als Point and Shoot beschreiben; sehr effektiv bei der Beseitigung von Bedrohungen aus dem Gesicht von Teyvat.

Beste Jean-Builds

Wie bereits erwähnt, kann Jean auf zwei Arten gespielt werden; DPS und Unterstützung. Beginnen wir zuerst mit dem DPS-Spielstil. Danach erfährst du, wie sie als Nebenfigur gespielt wird.

DPS

Ihr DPS-Build konzentriert ihre Ressourcen darauf, den Schaden zu maximieren. Auch wenn sie ein Heavy Hitter sein wird, kann sie deine Gruppenmitglieder immer noch heilen. Da ihre normalen Angriffe Gruppenmitglieder heilen, erhöht eine Erhöhung ihrer ATK-Statistiken die Heilung.

Tatsächlich ist dieser Build eher ein Hybrid-Build. Jean wird in der Lage sein, viel Schaden zu verursachen und gleichzeitig die anderen zu heilen. Dies ist großartig für die Allround-Funktionalität.

Für einen hybriden DPS-Build musst du Jean mit folgenden Ausrüstungen ausstatten:

  • Aquila Favonia/Prototyp-Rancor-Waffe

  • Zwei Gladiatorenfinale und zwei Blutbefleckte Ritterlichkeit/Vier Gladiatorenfinale Artefakte

Die Aquila Favonia erhöht die Angriffsstatistik, aber wenn Jean beim Tragen der Waffe getroffen wird, wird sie um mindestens 100% ihres ATK-Werts geheilt. Außerdem fügt es Gegnern mindestens den doppelten Schaden zu. Beide Effekte können alle 15 Sekunden einmal aktiviert werden.

Mit der Aquila Favonia kann sie 160% Angriff als Heilung erhalten und diesen als Schaden an Feinden verdoppeln. Dies ist wirklich ihre beste Waffe für den DPS-Build.

Prototyp Rancor ist leichter zu bekommen und gewährt Jean sowohl einen Angriffs- als auch Verteidigungs-Buff, wenn sie einen normalen oder aufgeladenen Angriff trifft. Dies geschieht alle 0,3 Sekunden und kann bis zu viermal gestapelt werden.

Das Finale des Gladiators erhöht ihren Angriff um 18 % und erhöht den normalen Angriffsschaden von Schwertern, Stangenwaffen und Claymores um 35 %. Auf der anderen Seite verleiht ihr Blutbefleckte Ritterlichkeit einen physischen Schadens-Buff von 25 %. Sie können nach Belieben kombinieren und kombinieren.

Sie können bei Bedarf auch mit den folgenden Elementen experimentieren oder diese durch Folgendes ersetzen:

  • Opferschwert/Waffe des Schwarzen Schwertes

  • Zwei leuchtende Venerer-Artefakte

Das Opferschwert gewährt eine bessere Energieentladung, während das Schwarze Schwert Jean erhöhte kritische Trefferraten, Angriffsboni und eine zusätzliche Chance auf Heilung verleiht.

Viridescent Venerer verleiht Jean einen Anemo-Schadensschub von 15 % und erhöht den Wirbelschaden um 60 %. Es verringert auch den elementaren Widerstand des Gegners gegen das durchdrungene Element des Wirbels 10 Sekunden lang um 40%. Dadurch können Ihre Verbündeten sie noch mehr verletzen.

Unterstützung

Der Support-Build wird sie in eine passivere Rolle versetzen, was die Supports sowieso tun. Eine Unterstützungs-Build-Jeans lässt sie besser heilen als die hybride DPD-Version, da Sie ihre Ressourcen in die Heilung lenken.

Ihr Dandelion Breeze Elemental Burst wird mächtig verstärkt, wodurch sie verbündete Einheiten und Gruppenmitglieder so effizient heilt. Darüber hinaus skaliert dies mit ihren ATK-Statistiken.

In eine Nebenrolle verbannt, wird sie mit diesem Build Ihre Party am Leben erhalten.

Der beste Support-Build besteht aus folgenden Elementen:

  • Skyward Blade/Favonius Sword Waffe

  • Zwei oder vier Noblesse Oblige/Viridescent Venerer

Wenn Sie vier von beiden Artefakten verwenden möchten, ist dies völlig in Ordnung. Jeweils zwei werden ebenfalls zu den besten Builds gezählt. Sie können mit verschiedenen Kombinationen experimentieren.

Der Aquila Favonia kann mit dem Support-Build arbeiten, ist aber immer noch besser für den Hybrid-DPS-Build geeignet. Ein weiteres gutes Artefakt-Set ist The Exile.

Das Ausrüsten von Jean mit der Skyward-Klinge erhöht ihre kritische Rate und lässt sie Skypiercing Might aktivieren. Dies wird während des Löwenzahn-Ausbruchs aktiviert und gewährt ihr eine Erhöhung der Bewegungs- und Angriffsgeschwindigkeit um jeweils 10 %. Normale und aufgeladene Angriffe erhalten ebenfalls einen enormen Schadensschub von 12 Sekunden.

Favonius-Schwert lässt sie eine Elementarkugel erzeugen, wenn sie einen kritischen Treffer landet, wodurch sie sechs Energien wiederherstellt. Es kann einmal alle sechs bis 12 Sekunden aktiviert werden, je nachdem, wie weit Sie es aktualisieren.

Noblesse Oblige erhöht den Elementarschaden um 20 % und gewährt allen Gruppenmitgliedern eine Erhöhung der ATK-Werte um 20 % für 12 Sekunden ohne Stapeln. Mit diesem Artefakt-Set kannst du die Effektivität von Dandelion Burst maximieren.

Wenn man Jean das Artefakt-Set des Exils gibt, erhält sie 20 % zusätzliche Energieaufladung und ihre Elementausbrüche regenerieren zwei Energie für andere Gruppenmitglieder. Dies geschieht einmal alle zwei Sekunden für sechs Sekunden ohne Stapeln. Energiehungrige Charaktere können davon am meisten profitieren.

Beste Artefakte und Waffen für Jean

Jetzt, da Sie wissen, was Jeans beste Builds sind, lassen Sie uns ihre besten Artefakte und Waffen einstufen. Sie haben wie oben beschrieben etwas Spielraum, aber um wirklich der Beste zu sein, sollten Sie diese ausrüsten:

Beste Artefakte:

  1. Finale des Gladiators
  2. Jungfräulicher Furnier
  3. Noblesse Oblige und das Exil (gebunden)

Beste Waffen:

  1. Aquila Favonia
  2. Himmelwärts-Klinge
  3. Das schwarze Schwert

Wir haben diese Artefakte und Waffen auf diese Weise eingestuft, denn während Jean als Unterstützungseinheit gut funktionieren kann, ist DPS der Ort, an dem sie wirklich glänzt. Aus diesem Grund wird ihr DPS-Kit höher eingestuft als ihr Support-Kit. Trotzdem ist The Black Sword eher eine Ersatzwaffe, daher steht es an dritter Stelle.

Noblesse Oblige und The Exile sind beide sehr gut für DPS Jean und erfüllen unterschiedliche Nischen. Aus diesem Grund sind sie gebunden.

"Bereit für alles!"

Getreu ihrer Stimme ist Jean bei allen Arten von Raufereien nützlich. Wir hoffen, dass unser Genshin Impact-Leitfaden zum Spielen von Jean Ihnen dabei hilft, das Beste aus ihr herauszuholen. Wer möchte schließlich keinen starken DPS-Charakter, der auch heilen kann?

Mit wem kombinierst du Jean? Haben Sie einen bevorzugten Jean-Build? Lassen Sie es uns unten wissen.

kürzliche Posts