Motorola Moto Z Force im Test (2. Gen): Hands on mit dem bruchsicheren modularen Smartphone von Motorola

Motorola Moto Z Force im Test (2. Gen): Hands on mit dem bruchsicheren modularen Smartphone von Motorola

Bild 1 von 23

moto_z_force_2nd_gen_21

moto_z_force_2nd_gen_1
moto_z_force_2nd_gen_2
moto_z_force_2nd_gen_3
moto_z_force_2nd_gen_4
moto_z_force_2nd_gen_5
moto_z_force_2nd_gen_6
moto_z_force_2nd_gen_7
moto_z_force_2nd_gen_8
moto_z_force_2nd_gen_9
moto_z_force_2nd_gen_10
moto_z_force_2nd_gen_11
moto_z_force_2nd_gen_12
moto_z_force_2nd_gen_13
moto_z_force_2nd_gen_14
moto_z_force_2nd_gen_15
moto_z_force_2nd_gen_16
moto_z_force_2nd_gen_17
moto_z_force_2nd_gen_18
moto_z_force_2nd_gen_19
moto_z_force_2nd_gen_20
moto_z_force_2nd_gen_22
moto_z_force_2nd_gen_23

Die Motorola Moto Z-Reihe ist nicht nur die Premium-Smartphone-Linie von Motorola, sondern auch eine der revolutionärsten. Aufbauend auf der Dynamik der Leute, die über Projekte wie das jetzt geschlossene Google Ara und das glanzlose LG G5 modifizierbare Telefone wünschen, lieferte Motorola ein ausgezeichnetes Hot-Swap-fähiges Telefon.

WEITERLESEN: Highlights der IFA 2017

Unsere Cousins ​​in den USA haben bereits seit einiger Zeit Zugang zu Motorolas neuestem Einstieg in die Moto Z-Reihe, dem Moto Z Force (2. Generation). Auf der IFA 2017 bekamen wir jedoch endlich die Bestätigung, dass es den großen Teich nach Europa überquert – bruchsicherer Bildschirm und Snapdragon 835 intakt.[gallery:2]

Moto Z Force (2. Generation) im Test: UK-Preis, Veröffentlichungsdatum und Spezifikationen

  • Bildschirm: 5,5 Zoll 2.560 x 1.440 Pixel

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 835

  • Arbeitsspeicher: 4GB

  • Speicher: 64 GB mit bis zu 1 TB microSD

  • Kamera: 12MP Dual-Kamera (hinten), 5MP (vorne)

  • Abmessungen: 76 x 155,8 x 6,1 mm

  • Gewicht: 143g

  • Preis: 799 € (ca. 735 £)

  • Erscheinungsdatum: TBC

Moto Z Force (2. Gen) im Test: Design, Funktionen und erster Eindruck

Das Motorola Moto Z Force der zweiten Generation ist in vielerlei Hinsicht ein zeitgemäßes Update des bereits beeindruckenden Moto Z (2. Generation).

Im Vergleich zum Moto Z Play verfügt das Force über einen erstklassigen Qualcomm Snapdragon 835 und bis zu 64 GB Speicher. Es profitiert auch von einem 12-Megapixel-Dual-Kamera-Setup mit erweiterten Funktionen, die einen selektiven Fokus in Echtzeit und nach der Aufnahme ermöglichen, zusammen mit dem Ersetzen des Bildhintergrunds und der selektiven Schwarz-Weiß-Bearbeitung.[gallery:5]

Es behält das Aluminium-Unibody-Design aller Moto Z-Modelle bei und unterstützt die gesamte Palette von Moto Mods. Das Partystück des Moto Z Force (2. Gen) ist jedoch der Anspruch eines absolut „bruchsicheren“ Bildschirms. Ja, das bedeutet, dass Sie es fallen lassen können und der Bildschirm wird nie knacken.

Ich hatte auf der IFA nicht die Gelegenheit, das Moto Z Force durch den praktischen Raum zu schleudern, aber Motorola behauptet, dass es nicht durch Stürze oder darauf fallende Gegenstände bricht.

Neben den allgemeinen Topline-Spezifikationen behauptet Motorola, dass das Moto Z Force einen "ganztägigen Akku" mit aktiviertem TurboPower hat, wenn Sie ihn schnell aufladen müssen. Es hat auch eine wasserabweisende Beschichtung – nicht wasserabweisend.[gallery:12]

Während der Ankündigung von Moto Z Force (2.

Mit dem gleichen Branding wie die Gaming-Reihe von Lenovo verwandelt das Moto Gamepad das Moto Z in eine Handheld-Konsole, auf der Android-Spiele ausgeführt werden können. Es rastet über die Moto Z-Magnetverbindung ein und alle kompatiblen Spiele laufen problemlos. Dieser Mod scheint einer der besseren mobilen Gamepads auf dem Markt zu sein und verwandelt Ihr Telefon dabei in ein Nintendo Switch-ähnliches Gerät. Die Tasten fühlen sich für meinen Geschmack etwas zu klebrig und klobig an, und sie sind ein bisschen klein zu drücken, aber letztendlich scheint es perfekt für begeisterte Smartphone-Spieler zu sein.[gallery:15]

Inzwischen ist die Moto 360 Camera Moto Mod fantastisch. Sie ist in der Lage, Videos oder Standbilder mit bis zu 4K-Auflösungen aufzunehmen und ist damit mit Abstand eine der besten 360-Grad-Kameras, die ich je mit einem Handy verwendet habe. Aufnahmen bei schwachem Licht erscheinen zwar etwas körnig, aber in einer richtig beleuchteten Umgebung ist es ein überzeugendes Argument dafür, eine persönliche 360-Grad-Kamera in der Tasche zu haben. Es ist auch überraschend gut darin, beide Kamerabilder zusammenzufügen, mit fast keinen blinden Flecken oder sofort erkennbaren Stichlinien.

Moto Z Force (2. Generation) Test: Frühes Urteil

Das Moto Z Force (2. Gen) scheint ein weiteres exzellentes Moto-Handy von Motorola zu sein.[gallery:18]

Meine Hauptsorgen drehen sich um die Bruchfestigkeit des „Shatter Shield“-Displays und ob die Leute bereit sind, 799 Euro für ein Motorola-Telefon zu zahlen. Laut Motorolas Pressemitteilung wird das Moto Z Force (2.

Es gibt derzeit auch kein bestätigtes Veröffentlichungsdatum für das Moto Z Force in Großbritannien, aber wir wissen, dass es vor Jahresende eintreffen wird.

kürzliche Posts