Panasonic HDC-SD90 im Test

Bild 1 von 2

Panasonic HDC-SD90

Panasonic HDC-SD90
£430 Preis bei Überprüfung

Nicht jeder kann sich fast 800 Euro für den Top-End-Consumer-Camcorder von Panasonic (den HDC-TM900) leisten, aber Sie müssen nicht viel opfern, wenn Sie nach unten gehen. Tatsächlich hat die günstigere HDC-SD90 einige Vorteile.

Die erste davon ist Größe und Gewicht. Obwohl die SD90 in der Lage ist, superglatte 1080/50p-Filmmaterial aufzunehmen – genau wie die TM900 – ist sie ein viel kleineres, leichteres und handlicheres Gerät. Es hat einen Touchscreen, genau wie das TM900, und es gibt sogar eine 3,5-mm-Buchse für ein externes Mikrofon sowie einen Zubehörschuh. Schieben Sie den kleinen Adapter in einen Schlitz an der Rückseite und Sie können die optionale externe Videoleuchte montieren.

Es gibt noch weitere gute Nachrichten: Zwei kleine Blenden neben dem Objektiv auf der Vorderseite der Kamera zeigen an, dass die Kamera das neue 3D-Konverterobjektiv von Panasonic aufnehmen wird (siehe unten); es hat einen größeren optischen Zoom als das TM900 – 21x im Vergleich zu 12x – und das Objektiv hat einen größeren maximalen Winkel – 28 mm im Vergleich zu 35 mm. Sie erhalten auch viele High-End-Funktionen, darunter die neue Hybrid-Bildstabilisierungstechnologie von Panasonic, die optische und elektrische Methoden für superglatte Handheld-Videos kombiniert.

Panasonic HDC-SD90

Es gibt jedoch viele Unterschiede, nicht zuletzt die Größe des Objektivs. Es ist deutlich kleiner als das des TM900, die maximale Blendenöffnung ist nicht so groß (bei f1.8) und die Sensoranordnung dahinter ist auch nicht annähernd so ausgereift. Während das TM900 über drei 3,05-Megapixel-CMOS-Sensoren verfügt, verfügt das SD90 nur über einen einzigen 3,3-Megapixel-Sensor.

Das bedeutet zwangsläufig eine schlechtere Leistung bei schwachem Licht. Wir haben unter den gleichen Bedingungen wie das TM900 getestet und festgestellt, dass das SD90 mehr Rauschen erzeugt und Farben nicht so genau darstellt. Das ist zu erwarten und alles andere als katastrophal. Tatsächlich war der Unterschied deutlich geringer als erwartet und machte sich nur bei schlechten Lichtverhältnissen bei erweiterten Zoomstufen unangenehm bemerkbar.

Bei gutem Licht fällt der Unterschied zwischen den beiden noch schmaler aus und die hybride Bildstabilisierung ist eine Offenbarung. Bei maximalem Zoom ist es möglich, mit der Hand zu fotografieren und dennoch felsenfestes Filmmaterial zu produzieren. Für die meisten Gelegenheits-Heimfilmer wird es ein großer Schritt nach vorne von Pocket-Videokameras wie der Flip MinoHD und den meisten High-End-HD-fähigen Kompaktkameras sein.

Es bietet nicht nur eine gute Qualität, sondern ist auch ein Kinderspiel. Wir haben festgestellt, dass der Autofokus unter den meisten Bedingungen schnell und vernünftig reagiert, und der intelligente Automatikmodus von Panasonic passt sich so gut an schnelle Änderungen der Bedingungen an, dass die meisten Benutzer nie mehr in das Touchscreen-Menüsystem der Kamera eintauchen müssen, um Blende, Verschluss und Weißabgleich einzustellen.

Das ist auch gut so, denn eine der Funktionen, die der SD90 fehlt, die der TM900 hat, ist das hervorragende Objektivring-Einstellsystem von Panasonic. Außerdem fehlt jegliche Form von eingebautem Speicher (Sie müssen Ihre eigene SDHC- oder SDXC-Karte mitbringen), 5.1-Audioaufzeichnung und ein elektronischer Sucher (EVF). Die SD90 nimmt nur 5-Megapixel-Standbilder auf, und ihr 3-Zoll-Bildschirm ist mit nur 230,4 kPixel auch nicht so scharf.

Die größte Herausforderung für die SD90 liegt jedoch nicht bei ihrem größeren Bruder oder sogar anderen Camcordern zum gleichen Preis, sondern dem ständigen Vordringen auf ihr Territorium durch DSLRs und SLD-Fotokameras (Single Lens, Direct View), deren Rohqualität immer mehr wird eine echte Bedrohung für diese Art von Gerät. Für den Moment überschattet der Komfort des glatten Autofokus, des riesigen Zooms und der hervorragenden Bildstabilisierung die SD90 fast, aber wir können eine Zeit sehen, in der Sie nur noch eine DSLR brauchen oder wollen.

Spezifikationen

Camcorder HD-Standard 1080p
Maximale Videoauflösung des Camcorders 1920 x 1080
Megapixel-Bewertung der Kamera 5.0mp
Aufnahmeformat für Camcorder AVCHD
Zubehörschuh? Jawohl
Optischer Zoombereich der Kamera 21x
Optische Bildstabilisierung der Kamera Jawohl
Elektronische Bildstabilisierung? Jawohl
Bildschirmgröße 3,0 Zoll
Touchscreen Jawohl
Sucher? Nein
Eingebautes Blitzlicht? Jawohl
Hell? Jawohl
Anzahl Sensoren 1

Audio

Interner Mikrofontyp Stereo
Externe Mikrofonbuchse? Jawohl
Angegebene Akkulaufzeit 55 Minuten

Maße

Abmessungen Breite 66
Abmessungen Tiefe 138
Abmessungen Höhe 69
Maße 66 x 138 x 69 mm (WDH)
Gewicht 435.000kg

Lagerung

Integrierter Speicher 0,0 GB
Interner Speichertyp des Camcorders N / A

Ausgänge

Datenverbindung USB
Composite-Video-Ausgang? Jawohl
Component-Video-Ausgang? Jawohl

Zubehör

Fernbedienung? Nein
Dock? Nein

kürzliche Posts