So spielen Sie Genji in Overwatch

Genji ist einer der am schwierigsten zu erlernenden Champions in Overwatch und erfordert die Beherrschung verschiedener offensiver und defensiver Taktiken. Aber wenn Sie diesen Allround-Helden beherrschen, werden Sie auf dem Schlachtfeld zu einer ernsthaften Bedrohung. Sie werden auch einer der wichtigsten Aktivposten in Ihrem Team sein und den Weg zum Sieg ebnen.

So spielen Sie Genji in Overwatch

In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Reihe von Tipps zum Spielen von Genji in Overwatch. Suchen Sie nach Strategien, um seine Stärken zu maximieren, und was Sie vermeiden sollten, wenn Sie diesen Shuriken-schwingenden Helden beherrschen.

So spielen Sie Genji in Overwatch

Genji hat zwei beeindruckende Waffen in seinem Arsenal: das Schwert und die Shuriken. Ersteres wird im Nahkampf verwendet, während letzteres nebeneinander oder in Dreiergruppen in geraden Linien abgefeuert werden kann. Der Champion kann eingehende Angriffe auch mit dem Schwert abwehren und verheerende, schnelle Schläge ausführen. Darüber hinaus bietet seine bequeme passive Fähigkeit Doppelsprünge und ermöglicht es ihm, schwieriges Gelände zu durchqueren.

Sehen wir uns nun an, wie Sie Genjis Fähigkeiten optimal nutzen können.

Wählen Sie Ihre Ziele mit Bedacht

Sogar Diamond- und Master-Genji-Spieler neigen dazu, ihre Angriffe auf Panzer zu konzentrieren, da sie das einfachste Ziel sind. Aber in den meisten Situationen passt diese offensive Taktik nicht zu Genjis Plan, Dealer und Heiler mit niedrigem Gesundheitsschaden auszuschalten.

Wenn du all deine Bemühungen in die Auslöschung eines Panzers bündelst, verschwendest du oft viel Zeit und Möglichkeiten und schränkst die Effektivität deiner Kämpfe ein. Wenn Sie während des Kampfes in die Rückenlinie Ihres Feindes stürzen und seine Heiler eliminieren, hat dies normalerweise einen größeren Einfluss auf den Ausgang des Kampfes.

Sie sollten sich auch daran erinnern, dass das Jagen nach Ruhm und das Erscheinen im Kill-Feed nicht unbedingt notwendig sind, um ein Match zu gewinnen. Ziehe stattdessen in Erwägung, in die Rückenlinie des Gegners zu springen und ihn mit deinen Shurikens anzugreifen. Wenn sich drei Leute auf dich konzentrieren, werden sie den Rest deiner Verbündeten nicht beachten und werden den Teamkampf weniger wahrscheinlich verlieren. Da Sie den Feind ablenken, kann Ihr Team auch effektiver verteidigen und pushen.

Excel in Nahkampfbegegnungen

Genji gedeiht in kurzen Nahkampfbegegnungen. Um seine Fähigkeiten voll auszuschöpfen, musst du seinen Nahkampfstil beherrschen.

Der Schlüssel hier ist, die effektivsten Kampftechniken zu erlernen, abhängig von Genjis Stärken und Schwächen. An schnellen Nahkämpfen teilzunehmen ist die beste Wahl, da der Champion nicht für intensive und langwierige Kämpfe geeignet ist. Zerdrücken Sie daher Ihren Nahkampfknopf und versuchen Sie um jeden Preis, feindlichen Angriffen auszuweichen. Wenn die Situation nicht sicher aussieht, suchen Sie nach einer anderen Gelegenheit, sich zu engagieren.

Vertraue deiner Drachenklinge

Die meisten Genji-Kill-Montage online zeigen seine Drachenklinge. Es verursacht beträchtlichen Schaden pro Schwung, verfügt über einen großen Radius und verfügt über eine extra lange Schnittreichweite. Außerdem wird die Abklingzeit deines Schnellen Schlags zurückgesetzt, sobald du ihn entfesselst. Daher bietet diese ultimative Fähigkeit dem Helden einen zusätzlichen Weg zu seiner Beute.

Wenn deine Drachenklinge bereit ist, versuche die Gegner zu flankieren. Schleiche dich um sie herum und bestimme das ideale Ziel zum Auslöschen. Wie bereits erwähnt, zielen Sie zuerst auf Schadenshändler und Heiler, da sie nicht mehr als ein oder zwei Hiebe brauchen sollten, um sie zu töten.

Sie sollten auch eine der folgenden Kombinationen verwenden:

  • Q, Bindestrich, Schrägstrich
  • Dash, Q, töten, Dash
  • Springe himmelwärts, Q, stürze auf den Feind zu, kill

Alle diese Kombinationen sind situationsbedingt und hängen davon ab, wie gut Sie im Vergleich zum Feind positioniert sind. Aber denken Sie daran, dass Genji sehr verwundbar ist, wenn seine ultimative Fähigkeit aktiviert ist. Um Takedowns zu vermeiden, verwenden Sie eine Reihe von Strichen, um feindlichen Angriffen auszuweichen und gleichzeitig einer Handvoll Personen Schaden zuzufügen.

Maximieren Sie Ihr Swift-Strike-Potenzial

Genjis Schneller Schlag ermöglicht es dem Champion, seinen Zielen nahe zu kommen, verschiedenen Gefahren zu entkommen und massiven Schaden zu verursachen. Die Abklingzeit wird zurückgesetzt, wenn er einen Feind nach einem Sprint eliminiert und gute Spieler dies ausnutzen, indem sie mehrere Kills in schneller Folge kombinieren.

Versuchen Sie jedoch, nicht auf den Feind zu stürzen, den Sie sofort verfolgen möchten. Dieser Zug kann Sie in eine gefährliche Position bringen, da Sie keine Möglichkeit haben, auszuweichen, nur für den Fall, dass Sie beim Eliminieren Ihres Ziels fummeln.

Denken Sie daran, dass Genjis schneller Schlag eine heilige Fähigkeit ist. Die Abklingzeit ist ziemlich lang, wenn sie nicht von einem Kill begleitet wird. Verwenden Sie es also nur, um feindliche Champions mit geringer Gesundheit zu töten, bei denen Ihnen ein Kill praktisch garantiert ist.

Springen Sie auch in die Rückenlinie der Gegner, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Ziel festlegen, bevor Sie den Kampf beginnen. Schalte den Feind so schnell wie möglich aus, damit du deine Abklingzeit zurücksetzen und dem Kampf fast unbeschadet entkommen kannst.

Verwenden Sie die Shurikens angemessen

Genjis Shurikens sind eine ständige Schadensquelle, wenn sie effektiv eingesetzt werden. Der primäre Shuriken-Angriff des Champions beinhaltet, dass er drei von ihnen in geraden Linien nach außen schleudert. Auf der anderen Seite lässt ihn sein Sekundärfeuer sie schnipsen und die Projektile in weiten Bögen auffächern. Das Polieren dieses Angriffs hängt hauptsächlich davon ab, zu verstehen, wann eine Methode praktischer ist als die andere.

Als Faustregel gilt, dass Sie Primärfeuer für Kämpfe auf lange bis mittlere Distanzen aufsparen sollten, da sie unabhängig von der Entfernung genau bleiben. In anderen Fällen kann die Verwendung der sekundären Feuermethode Ihre Kämpfe auf kurze Distanz effektiver machen. Denken Sie daran, dass sie sich umso weiter auseinander entfalten, je länger sie in der Luft bleiben. Daher sollten Sie sich in Berührungsreichweite Ihres Gegners begeben und sicherstellen, dass die Shurikens ihr Ziel bei jedem Abzug treffen.

Überrasche deine Feinde

Genji ist ein einzigartiger Charakter, und Sie müssen seinen besonderen Kampfstil verstehen, um zum Erfolg Ihres Teams beizutragen. Neben seinen Nahkampffähigkeiten ist er auch eine ausgezeichnete Wahl für Überraschungsangriffe.

Nehmen Sie sich in ruhigen Momenten Zeit, die Karte zu untersuchen, Abkürzungen zu finden und den Gegner zu überraschen, während er mit anderen Teammitgliedern umgeht. Vergiss nicht, dich zurückzuziehen, bevor du zu viel Schaden erleidest, und bereite deine Waffen auf den nächsten Angriff vor.

Ablenken wie die Besten von ihnen

Obwohl Angriffe ein entscheidendes Gameplay-Element sind, spielen auch Abwehren und Blocken eine entscheidende Rolle, um sich mit Genji vertraut zu machen. Sie sind vielleicht ein erfahrener Offensivspieler, aber wenn Ihnen die notwendigen defensiven Fähigkeiten fehlen, werden Sie schnell in die richtigen Umstände geraten. Um dieses Szenario zu vermeiden, sollten Sie Genjis Abwehrfähigkeit so oft wie möglich üben.

In den meisten Fällen müssen Sie diese Fähigkeit vorausschauend einsetzen. Wenn Sie beispielsweise McCrees Flashbang erwarten, verwenden Sie den Deflektor, um ihn in das Gesicht des Champions zurückfliegen zu lassen. Darüber hinaus können Sie mit aktivierter Ablenkung kopfüber in Ihre Gegner stürzen, um Ihre Teamkollegen abzuschirmen und jeglichen Schaden auf die Feinde umzuleiten.

Im Allgemeinen möchten Sie die Abwehr für die späteren Phasen des Kampfes aufheben, da dies Ihre Gegner normalerweise überrascht und Ihre Abklingzeiten wieder aufladen können. Auf diese Weise können Sie bei Bedarf schnell entkommen oder eingreifen.

Betrete keine Schlachten ohne Plan

Während die Abwehrfähigkeit einen gewissen Schutz bietet, wenn Sie in den Kampf stürzen, ist dies im Allgemeinen unklug, wenn Sie Genji spielen. Auch hier ist er nicht darauf ausgelegt, in langen und intensiven Kampfperioden erfolgreich zu sein. Daher sollten Sie den Champion eher strategisch als impulsiv einsetzen.

Haben Sie immer einen Plan, wenn Sie sich an feindlichen Begegnungen beteiligen. Andernfalls sind Sie höchstwahrscheinlich eine sitzende Ente und eine Belastung für Ihre Teamkollegen. Lernen Sie, Ihre Bewegungen zu planen, in Aktion zu treten und sich zurückzuziehen, bevor Sie zu viel Schaden erleiden. Erinnere dich an Genjis Stärken und Nachteile und entwickle deinen Plan entsprechend.

1v1s vermeiden

Ein weiterer großer Teil, um Genjis Stärken auszuspielen und sich an Schwächen anzupassen, besteht darin, 1v1s zu vermeiden. Der Charakter ist nicht für Solo-Takedowns gedacht. Diese Aufgabe sollte besser anderen gut ausgestatteten Teamkollegen für diese Interaktionen wie Roadhog, Tracer und Mei überlassen werden.

Wenn Sie keine andere Wahl haben, versuchen Sie, den Gegner so schnell wie möglich zu töten und vermeiden Sie Charaktere, die Tonnen von Schaden verursachen. Versuchen Sie außerdem, Begegnungen mit den folgenden Helden zu vermeiden, da sie Genjis Kampfausrüstung kontern:

  • Winston/Zarya – Diese Helden sind möglicherweise Genjis schlimmste Gegner. Ihre Gesundheit und ihre Schilde ermöglichen es ihnen, Genjis Shurikens aufzusaugen, und Sie können ihr Primärfeuer nicht ablenken. Darüber hinaus kann Winston zu einem absoluten Albtraum werden, da er seinen Sprung nutzen kann, um in Reichweite zu bleiben.
  • Mei – Genji kann ihren endothermen Blaster nicht ablenken. Diese Fähigkeit friert dich auch ein und macht dich wehrlos.
  • Symmetra – Symmetra verwendet Sentry Turrets, um Sie zu verlangsamen, und nutzt ihre Primärwaffen, um Sie auf der Karte zu verfolgen. Zugegeben, dies ist vielleicht nicht so tödlich wie einige andere Angriffe, aber richtig platzierte Geschütztürme können Ihr Untergang sein.

Effektiv sprinten

Eines der häufigsten Probleme, die Neulinge beim Erlernen des Genji-Spielens haben, ist die starke Abhängigkeit von seinem Dash. Bestimmte Momente erfordern, dass Sie sprinten, während einige Situationen diese Fähigkeit nicht erfordern.

Grundsätzlich möchten Sie Dash nur bei Bedarf verwenden. Analysieren Sie das gegnerische Team und versuchen Sie, den nächsten Schritt zu antizipieren. Wenn die Küste klar ist, aktiviere die Fähigkeit, um deine Chancen auf einen schnellen Takedown zu erhöhen. Wenn nicht, vermeiden Sie die Verwendung; Wenn Sie Dash zum falschen Zeitpunkt verwenden, riskieren Sie, sich selbst bloßzustellen und die Position Ihres Teams zu gefährden.

Der Weg zum Sieg ist glasklar

Obwohl Genji einer der kniffligsten Champions im Spiel ist, können Sie beeindruckende Ergebnisse erzielen, wenn Sie in seiner Komfortzone bleiben. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Held am besten ist, wenn er in die Backline des Feindes eindringt und mit seinem Swift Strike Einheiten mit niedrigen HP ausschaltet. Benutze seinen Dash, um Feinde zu eliminieren, bevor sie erkennen, was passiert, und gefährlichen Situationen zu entkommen, bevor sie zu sehr verletzt werden. Konzentriere dich außerdem nicht auf Panzer und 1v1-Begegnungen, um unüberlegte ausgedehnte Kämpfe zu vermeiden.

Finden Sie Genji lustig zu spielen oder zu kompliziert zum Erlernen? Ist er einer Ihrer Lieblingschampions im Spiel? Haben Sie daran gedacht, Genji zu pflegen? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

kürzliche Posts